Das Öffnen von Internetseiten dauert sehr lange

Der Pocket Internet Explorer (aber auch jeder andere Browser wie zum Beispiel Opera Mobile) benötigt zum Laden einer Seite länger als 10 Sekunden. Anschließend kann man auf der selben Seite in der “normalen” Geschwindigkeit navigieren. Beim Klick auf einen externen Link dauert es jedoch einmalig wieder sehr viel länger.

Eine mögliche Ursache hierfür ist, dass der erste eingetragene DNS Server schlecht oder gar nicht erreichbar ist (DNS-Server sind für die Umwandlung einer Domain in die dazugehörige IP-Adresse zuständig).

Klicke auf “Start > Einstellungen > Verbindungen > Netzwerkkarten > XXX Wireless Adapter” (bei meinem Fujitsu Siemens Pocket Loox C550 mit Windows Mobile 5 heißt der WLAN-Adapter “Loox WLAN Wireless Adapter”). Anschließend gehst du zu dem Punkt “Namenserver” und tauschst die IPs der beiden DNS-Server aus. Eine Mögliche Kombination ist z.B. 213.191.74.18 und 194.25.2.129. Jetzt sollten sich alle Seiten wieder schnell aufbauen (evtl. ist ein Neustart notwendig).

Vom Server zugewiesene IP-Adresse kann nicht abgerufen werden

Die folgende Meldung kann auf einen Pocket PC mit Windows Mobile auftauchen, wenn man ihn per USB an den PC anschließt:

Windows CE-Netzwerk
Vom Server zugewiesene IP-Adresse kann nicht abgerufen werden. Versuchen Sie es später noch einmal oder geben Sie in den Netzwerkeinstellungen eine IP-Adresse ein.

Zum Verbinden mit dem PC benötigt das mobile Gerät eine IP, damit der Rechner es ansprechen kann. Normalerweise teilt der PC auf Anfrage eine passende, freie IP mit. In einigen Fällen funktioniert die automatische Zuweisung jedoch nicht, sodass man eine manuelle IP vergeben muss.

Auf dem Pocket PC musst du dazu folgende Schritte auszuführen (getestet mit Windows Mobile 5 und Windows XP):
Start > Einstellungen > Verbindungen > Netzwerkkarten > Remote-NDIS-Host > Spezifische IP-Adresse > IP-Adresse: 169.254.2.1 / Subnetmask: 255.255.255.0 > OK. Anschließend muss der Pocket PC evtl. neu gestartet werden.