Wenn du nachträglich in einem Satz etwas änderst bzw. Wörter hinzufügen möchtest, dann kann es passieren, dass beim Tippen der vorhandene Text überschrieben wird.

Schuld ist die Überschreiben-Funktion von Word, normalerweise angezeigt in der Statusleiste am unteren Bildrand durch ein “ÜB”. Aus- bzw. anschalten kannst du diese Funktion mit der Taste “Einfügen” auf der Tastatur, meist als “Einfg” oder “Insert” dargestellt (über den Pfeiltasten).


Verwandte Artikel:

  1. 0X6600accc Fehler beim Schließen des Internet Explorers
  2. Vista Spracherkennung fügt unsinnige Zeichen in den Text ein
  3. Seitenränder in Outlook Express beim Drucken zu schmal