Dell Advanced E/Port-Replikator und Vista Spracherkennung

Die Erkennungsleistung der Windows Vista Spracherkennung mit einem direkt an einen Dell Laptop (bei mir Latitude e6400) angeschlossenen externen Headset war bisher auf hohem Niveau. Nach dem Kauf eines Dell Advanced E/Port-Replikators und Anschluss des Headsets an die Dockingstation erscheinen oft ungewollte Zeichen oder sogar ganze Wörter beim Diktieren. Der Pegel an der Dopingstation ist anscheinend deutlich höher, als bei dem Laptop-Anschluss, so dass bereits leise Geräusche von der Spracherkennung fälschlicherweise als Wörter erkannt werden.

Um den Pegel herabzusetzen klicke mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste rechts unten und wähle Aufnahmegeräte. Doppelklicke auf den Mikrofoneingang der Dockingstation, wähle den Reiter Pegel und stelle das Mikrofon auf 0. Auch die Mikrofonverstärkung sollte auf 0 stehen. Jetzt sollte die Vista Spracherkennung wieder mit der gewohnten Erkennungsleistung arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.