Outlook.pst wird durchs Komprimieren nicht kleiner

Selbst wenn E-Mails aus Outlook gelöscht werden, wird die zum Konto gehörigen outlook.pst nicht zwingend kleiner. Hierzu gibt es die Möglichkeit in Outlook, die Datei zu komprimieren. Wie dies funktioniert, wird bei Microsoft beschrieben.

Das Problem bei mir war allerdings, dass die Datei nach einer Komprimierung sogar geringfügig größer geworden war, obwohl ich vorher mehrere 100 MB gelöscht hatte.  Geholfen hat mir das von Microsoft mitgelieferte Tool scanpst.exe. Je nach Outlook Version, kannst du es in unterschiedlichen Ordnern finden (Info).

Nachdem scanpst.exe mehrere Fehler in der outlook.pst Datei behoben hatte, schrumpfte die Dateigröße nach einem erneuten Komprimieren in Outlook auf die Hälfte. Die Fehlersuche und das Komprimieren jeweils kann gut und gerne eine halbe Stunde oder sogar länger dauern, je nachdem wie viele Gigabyte groß euer E-Mail Archiv ist. Also nicht zu früh den Vorgang abbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.